Aktivitäten und Freizeittipps auf Usedom



Freizeittips auf Usedom - wie schwierig - so eine einfache Frage... Schwierig vor allem, weil Sie auf dieser Insel unglaublich viel machen, sehen, entdecken und erleben können.

Kultur auf Usedom finden Sie an jeder Ecke. Historisch oder modern - es gibt so viel zu erfahren. Eine Vielzahl von Museen, Galerien, Antiquariaten oder Kunstwerkstätten laden Sie herzlich ein. In Zinnowitz erlernen junge Schauspieler Ihr Handwerkszeug für Ihr späteres Berufsleben und den ganzen Sommer hindurch finden Sie in Theatern, in Zelten oder auf Open Airs ein interessantes Bühnenleben.

Die 3 für mich interessantesten Tips habe ich in der Folge für Sie.

  • 1. Das Zinnowitzer Open Air "Vineta". Eine tolle Show rund um die Sage der versunkenen Stadt "Vineta". Details unter www.vineta-festspiele.de.

  • 2. Ein Abend in der Zinnowitzer Blechbüchse. Hier haben Sie die Chance auf einen faszinierenden Theaterabend, aber auch auf anspruchsvolle Künstler aus anderen Genres, von Rock bis Jazz. Details unter www.blechbuechse.de.

  • 3. Chapeau Rouge, das Theaterzelt in Heringsdorf. Tolle Atmosphäre, schöne Aufführungen. Macht Spaß. Details unter http://www.chapeau-rouge.de.

Den Höhepunkt der Kultursaison bildet das Usedomer Musikfestival. Es erstreckt sich über einen Zeitraum von 3 Wochen von Ende September bis Anfang Oktober. Die Veranstaltungen sind hochkarätig und bieten auch dem verwöhnten Kunstgenießer eine excellente Möglichkeit, Kultur auf einer der schönsten Inseln Deutschlands zu erleben. Mehr unter http://www.usedomer-musikfestival.de.

Sport auf Usedom. Nun - diese Insel lebt für den Wassersport. Egal welchen Wassersport Sie lieben - auf Usedom haben Sie Ihren Spaß. Beste Adresse ist der Sportstrand in Zinnowitz: www.sportstrand-zinnowitz.de.

An erster Stelle steht natürlich das sommerliche Badevergnügen in der Ostsee. Für mich ist "Anbaden", wenn der Kuckuck zum ersten Mal ruft und "Abbaden" im Oktober, meist nach einer schweißtreibenden Pilzsuche im Dünenwald. Okay -zugegeben - das ist gruselig kalt. Aber von Juni bis September ist die Ostsee sehr angenehm erfrischend.

Im Ort sind Tennisplätze, die übrigens noch aus der Gründerzeit stammen, aber zwischenzeitlich doch modernisiert wurden, umfangreiche Sportanlagen, eine Laufbahn im Sportpark, ein gut ausgestattetes Fitness-Studio im Hotel Baltic und die Bernsteinterme - falls es ausnahmsweise einmal regnen sollte.

Die Sportbedingungen sind excellent - erstaunen Sie nicht, wenn Ihnen vielleicht Arthur Abraham oder Fritz Sdunek auf der Promenade begegnen. Viele bekannte Leistungssportler bereiten sich regelmäßig bei uns auf Ihre Wettkämpfe vor.

Die angelsportlichen Möglichkeiten auf Usedom sind so einzigartig, dass ich dieser Rubrik eine eigene Plattform gewidmet habe. Oder Sie schauen gleich auf der Homepage von Stephan Hackbarth unter www.angeln-exklusiv.de vorbei. Was bei Ihnen zu Hause im Vereinsgewässer nur zu oft der "Fisch des Lebens" sein dürfte, wird bei "Hacki" in der Regel nur mit einem kurzen "schöner Fisch" quittiert. Möglich aber auch, dass Ihr Guide mit Ihnen ein wenig "schimpft", weil Sie zu lange mit dem Abendbrot spielen...

Die Segelreviere rund um die Insel sind schlicht wundervoll. Sie können am Strand und am Achterwasser an verschiedenen Stellen Boote leihen. Es gibt daneben viele sehr schöne Häfen, an denen Sie Ihr eigenes Boot festmachen können. Krummin, Karlshagen oder Zinnowitz, um nur einige zu nennen. Darüber finden Sie auf Usedom phantastische Surf und Kitesurfreviere. An irgendeiner Küste weht eigentlich immer Wind.

Ach ja, eine Übersicht über Ferienwohnungen gibt es auf Ferienwohnung Mecklenburg-Vorpommern.